EXIT/SALIDA

Relationship between Otto I der Grosse von Wittelsbach, Herzog von Bayern, Duke of Bavaria and Andreas von Wernitz zu Salm-Kyrburg

 

 

 

 

Total: 51,579 relationship links :

Andreas von Wernitz zu Salm-Kyrburg, Herzog von Hornes is a descendant of the 23rd generation of Otto I der Grosse von Wittelsbach (der Rotkopf), Herzog von Bayern.

 

Otto I der Grosse von Wittelsbach (der Rotkopf), Herzog von Bayern ca 1117-1183 &
Agnès von Looz ca 1150-1192
|
Sophie von Wittelsbach 1172-1238 &1196
Hermann I, Landgraf von Thüringen ca 1155-1217
|
Irmgard, Landgräfin von Thüringen ca 1197-ca 1244 &ca 1215
Heinrich I, Fürst von Anhalt ca 1170-1251
|
Bernhard I, Prinz von Anhalt-Bernburg +1286/1287 &1258
Sofia de Danemark, Prinsesse af Danmark ca 1240-1284/
|
Sofia, Prinzessin von Anhalt-Bernburg ca 1260-1330 &
Dietrich II von Honstein, Graf von Honstein zu Klettenberg /1254-1309
|
Dietrich III von Honstein, Graf von Honstein zu Hohenstein +1329/1330 &
Elisabeth, Gräfin von Waldeck ca 1288-1371/
|
Ulrich I von Honstein, Graf von Honstein zu Kelbra +1414/ &
Agnes Welf, Herzogin von Braunschweig-Osterode +1394/
|
Heinrich IX von Honstein, Graf von Honstein zu Kelbra &
Margareta von Weinsberg
|
Johann I von Honstein, Graf von Honstein zu Vierraden +1498 &1467
Anna, Prinzessin von Anhalt-Zerbst 1445-1492
|
Wolfgang von Honstein, Graf von Honstein zu Vierraden +1535 &
Katharina von Honstein
|
Barbara von Honstein, Gräfin von Honstein zu Vierraden ca 1535-1600/1604 &1563
Ernst, Graf von Regenstein-Blankenburg 1528-1581
|
Hedwig, Gräfin von Regenstein-Blankenburg 1572-1634 &1592
Christoph, Graf zu Stolberg-Wernigerode 1567-1638
|
Johann Martin, Graf zu Stolberg-Stolberg 1594-1669 &1633
Agnes Elisabeth, Gräfin von Barby 1600-1651
|
Christoph Ludwig I, Graf zu Stolberg-Stolberg 1634-1704 &1665
Luise Christiane, Landgräfin von Hessen-Darmstadt 1636-1697
|
Sophie-Eleonore, Gräfin zu Stolberg-Stolberg 1669-1745 &1688
Christian-Frédéric von Wernitz, Baron de Wernitz 1659-1701
|
Henri-Jean, Baron von Wernitz 1689-1765 &
Anna-Marie, Gräfin von Wolkoff und Leikow 1699-1767
|
Jean-Egon, Baron von Wernitz 1730-1782 &1757
Anne-Françoise, Gräfin von Kameke 1740-1778
|
August Johann Egon, Baron von Wernitz 1757-1805 &1778
Marie Félice Charlotte de La Mark de Noailles, Comtesse de La Mark 1755-1827
|
Charles-Auguste (Wernitz-de La Mark de Noailles), Baron von Wernitz 1782-1860 &1808
Anne-Adélaïde-Victoria de Rouvroy, Duchesse de Saint-Simon 1784-1835
|
Karl-Kurt-Maria, Baron von Wernitz 1810-1871 &1832
Auguste, Princesse de Montléart-Sachsen-Kurland 1814-1885
|
Frédéric-Charles, Baron von Wernitz 1833-1902 &1856
Marie-Madeleine, Baronesse Petróczy de Petrócz 1835-1898
|
Jean-Nepomussene, Baron von Wernitz 1857-1930 &1886
Alexandra, Princesse Galitzine 1868-1954
|
Stephan Karl, Baron von Wernitz 1905-1981 &1937
Margarita zu Salm-Kyrburg, Princesse d'Hornes 1909-1995

|

Andreas von Wernitz zu Salm-Kyrburg, Herzog von Hornes 1944-
&1973 Elena Maria, Comtesse Teleki de Szék 1949-
|





|   |   |
Andrés Carlos 1976-   Elena Alejandra 1977-   Gabriela Patricia 1981-

 


Andreas von Wernitz zu Salm-Kyrburg, Herzog von Hornes is also a descendant of the 23rd generation of Otto I der Grosse von Wittelsbach (der Rotkopf), Herzog von Bayern.

Andreas von Wernitz zu Salm-Kyrburg, Herzog von Hornes is also a descendant of the 24th generation of Otto I der Grosse von Wittelsbach (der Rotkopf), Herzog von Bayern.

Andreas von Wernitz zu Salm-Kyrburg, Herzog von Hornes is also a descendant of the 25th generation of Otto I der Grosse von Wittelsbach (der Rotkopf), Herzog von Bayern.

Andreas von Wernitz zu Salm-Kyrburg, Herzog von Hornes is also a descendant of the 26th generation of Otto I der Grosse von Wittelsbach (der Rotkopf), Herzog von Bayern.

Andreas von Wernitz zu Salm-Kyrburg, Herzog von Hornes is also a descendant of the 27th generation of Otto I der Grosse von Wittelsbach (der Rotkopf), Herzog von Bayern.

Andreas von Wernitz zu Salm-Kyrburg, Herzog von Hornes is also a descendant of the 28th generation of Otto I der Grosse von Wittelsbach (der Rotkopf), Herzog von Bayern.

Andreas von Wernitz zu Salm-Kyrburg, Herzog von Hornes is also a descendant of the 29th generation of Otto I der Grosse von Wittelsbach (der Rotkopf), Herzog von Bayern.

Andreas von Wernitz zu Salm-Kyrburg, Herzog von Hornes is also a descendant of the 30th generation of Otto I der Grosse von Wittelsbach (der Rotkopf), Herzog von Bayern.

Andreas von Wernitz zu Salm-Kyrburg, Herzog von Hornes is also a descendant of the 31st generation of Otto I der Grosse von Wittelsbach (der Rotkopf), Herzog von Bayern.

Andreas von Wernitz zu Salm-Kyrburg, Herzog von Hornes is also a descendant of the 32nd generation of Otto I der Grosse von Wittelsbach (der Rotkopf), Herzog von Bayern.

 

Ancestors of Andreas von Wernitz zu Salm-Kyrburg, Herzog von Hornes up to Otto I der Grosse von Wittelsbach (der Rotkopf), Herzog von Bayern: click here.

 
 

Biography:

Duke Otto I was a son of Otto IV, Count of Wittelsbach and a brother of Conrad I, Archbishop of Mainz (1161-1165 and 1183-1200) who was as Conrad III also Archbishop of Salzburg (1177-1183).

As one of the best knights in the suite of Frederick I who had prevented a defeat of the Emperor near Verona in 1155, Otto was finally rewarded with the duchy of Bavaria in 1180 after the fall of Henry the Lion. But with the separation of Styria in the same year Bavaria lost the last of her southeastern territories. Otto died during a trip in Pfullendorf, Swabia and was buried in the crypt of Scheyern Abbey. Otto's family ruled Bavaria until the revolution in 1918 for 738 years.

German:

Wittelsbacher, folgte seinem Vater, dem bayerischen Pfalzgrafen Otto V., 1156 in allen Befugnissen nach. Von Anfang an begegnet er oftmals im Gefolge Friedrichs Barbarossas, zu dessen wirkungsvollsten Parteigängern er gehörte. 1155 sicherte er dessen Rückkehr aus Italien in der Veroneser Klause, 1157 kam Otto  ihm auf dem Reichstag von Besancon mit gezücktem Schwert zu Hilfe. Der Kaiser beauftragte ihn mit mehreren Missionen nach Italien. Besondere Königsnähe war die entscheidende Voraussetzung für den weiteren Aufstieg des Pfalzgrafen. Nach der Absetzung Heinrichs des Löwen 1180 belehnte Friedrich I. Otto mit dem Herzogtum Bayern, das allerdings durch die Abtrennung der Steiermark territorial verkleinert wurde. Da der neue Herzog nur über eine begrenzte Machtgrundlage verfügte, sah er sich sofort dem Widerstand konkurrierender Hochadelsgeschlechter ausgesetzt. Ottowehrte sich, indem er seine Dynastie an eine alte Traditionslinie anzubinden suchte, vor allem aber seine Herrschaftsaufgaben mit Nachdruck erfüllte. Er hielt mehrere Landtage ab und begegnet in den Quellen hauptsächlich als oberster Richter im Herzogtum. Otto betrieb eine planvolle Städtepolitik, eine systematische Adelspolitik, um sich eine verlässliche Gefolgschaft aufzubauen, und eine zielgerichtete Heiratspolitik, die für die folgenden Generationen Erbansprüche begründete. Auf diesem Wege konnte er sich dank wirkungsvoller Unterstützung durch das Königtum und sie Kirche halten. Obwohl Ottos Herrschaft nur wenige Jahre währte, führte er seine Dynastie auf einen ersten Höhepunkt. Die Hauptleistung des Herzogs ist die Behauptung und Durchsetzung der  Wittelsbacher in Bayern.

 

 


If you have any question or remark please send us a mail to: europeandynasties@yahoo.com

 

Google

 

TOP